Marketing in Pferdebetrieben

Marketing in Pferdebetrieben

Stallbetreiber, Zuchtbetriebe, Pferdetierärzte und Reitvereine sehen sich täglich mit einer Flut an Aufgaben konfrontiert. Die Pferde müssen versorgt, der Reitunterricht geplant und die Anlage sauber gehalten werden. Wer in der Branche arbeitet oder aktiv ist, kennt die organisatorischen Herausforderungen. Gerade bei Neugründungen, bei Eröffnung eines neuen Geschäftszweiges oder auch bei Auslastungsproblemen in bestehenden Betrieben ist es wichtig, das eigene Marketing anzukurbeln oder neu auszurichten. Probleme in bestehenden Betrieben können fehlende Anfragen für Reitunterricht, freistehende Pensionsboxen, Erfolgslosigkeit beim Verkauf von Zucht- oder Freizeitpferden, oder nicht ausreichende Aufträge sein. Ein neugegründeter Pferdebetrieb steht vor der großen Aufgabe, sich richtig am Markt zu platzieren und Neukunden zu gewinnen. Wir geben hier kurze Anhaltspunkte die Sie beachten sollten:

1. Analyse

Analysieren Sie Ihre Zielgruppen. Überlegen Sie genau, auf welche Personengruppen Ihr Angebot abzielt und welche Vorteile und Nutzen für diese daraus hervorgeht.
Analysieren Sie Ihren Standort und die damit verbundene Erreichbarkeit für Ihre Kunden. Legen Sie daraus Ihr Einzugsgebiet fest, aus dem Sie Neukunden und Partner gewinnen möchten.
Die Konkurrenz „schläft nicht“, deshalb ist es wichtig, auch diese genauer unter die Lupe zu nehmen. Gleichen sich Ihre Angebote? Welche Zielgruppe bedient Ihre Konkurrenz und in welchen Medien wirbt Ihre Konkurrenz? Finden Sie heraus, ob Sie eine neue Nische bzw. eine neue Zielgruppe abfassen können.
Führen Sie eine Stärken-Schwächen-Analyse durch. Woraus ergeben sich mögliche Risiken oder sogar Chancen?

2. Soll-Bestimmung

Definieren Sie sich kurzfristige und langfristige Ziele und legen Sie sich diese für feste Zeiträume fest. Möchten Sie beispielsweise den Hauptumsatz über Pensionspferdehaltung erzielen? Möchten Sie Mitarbeiter einstellen? Möchten Sie ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung vermarkten? Stellen Sie sich diese Fragen und überlegen Sie sich, wann Sie Ihre Ziele erreicht haben wollen.

3. Kommunikation

In diesem Bereich sollten Sie definieren, zu welchem Zeitpunkt, soll welche Zielgruppe mit welcher Aussage und an welchem Ort erreicht werden?
Legen Sie sich ein Marketing-Budget fest, auf welches Sie für Werbemaßnahmen und Events zurück greifen.
Für die Durchführung Ihrer Werbemaßnahmen steht Ihnen als Stallbetreiber oder Reitverein meist nur wenig Zeit zur Verfügung. Greifen Sie hierbei auf professionelle Dienstleister zurück, die für Sie die richtigen Werbeinstrumente entwickeln und abgestimmt auf Ihre Philosophie, gestalten.
Dadurch heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab und erlangen einen professionellen öffentlichen Auftritt.

Bei Fragen oder Beratungswünschen können Sie sich gern an die DLV | Dienstleistungsvereinigung der Pferdebranche wenden.